Freitag, 4. Juli 2014

Festival Tipps

Nachdem der heutige Tag der Schlimmste des ganzen Jahres war, schwelge ich lieber noch einmal in den Festival Erinnerungen von vor zwei Wochen, um meine Laune wieder etwas zu bessern. Ach, und Deutschland hat ja glücklicherweise auch gewonnen.

Bei DAS DING gibt es zahlreiche Fotos (wie zum Beispiel die beiden unten) und Videos vom diesjährigen Southside. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Shows von Casper und Kraftklub anzuschauen, oder sich einfach überhaupt mal durchzuklicken. Also nehmt euch die Zeit und lasst euch für einen Festival Besuch nächstes Jahr überzeugen!

Was dabei auf keinen Fall fehlen darf, habe ich vor zwei Wochen erfahren dürfen. Neben den üblichen Sachen, wie Zelt, Schlafsack, Bier, Ravioli, Gummistiefel, Hut und dergleichen, brauch ich für nächstes Jahr unbedingt Kniestrümpfe, einen Blumenhaarreif, Bohemian Armreifen und ein Papp-Schild! Das macht das Ganze noch lustiger und bunter. Aber hauptsache man fühlt sich wohl, trotz bedingter Hygienebedingungen.



 In vielen Zeitschriften werden die Festival-Styles des Jahres benannt. Ganz hoch im Kurs scheinen Fransen Looks zu sein, die in der aktuellen Instyle von Lena Gerke verkörpert werden.

Seid ihr Festivalgänger und hab noch mehr coole Tipps?

Kommentare:

  1. Ich finde Festivals klasse, doch mir reicht die Zeit nie dazu... Viele von meinen Freunden waren auch auf dem Southside bzw. sind jedes jahr dort und immer total begeistert :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für ein Festival musst du dir wirklich mal die Zeit nehmen, dafür würde sich meiner Meinung nach jeder Urlaubstag lohnen. Und ich bin dieses Jahr sogar drei Wochen vor meinen Prüfungen gefahren und bereuhe absolut nichts! Denn egal wie viel man über Festivals hört oder liest, es ist ein ganz anderes Erlebnis, wenn man einmal dort war :)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Mich hat das Festival-Fieber jetzt auch angesteckt ;)

      Löschen